Mainzer Str. 272 - 53179 Bonn - Tel.: 0228 - 344397 -  brimavita@gmx.de ©  2018 achtsame-bewegung-bonn
Dipl.-Ing. Brigitta Maria Lumina Schulte - Heilpraktikerin - Praxis für Energiearbeit und Qi Gong
achtsame-bewegung-bonn
Kurse/Kursinhalte Die Termine finden Sie unter Terminkalender. Bei Interesse an einer Veranstaltung, bitte ich um vorherige Anmeldung per Telefon: 0228 - 344397 oder per Mail: brimavita@gmx.de Harmoniefiguren Harmoniefiguren bestehen aus langsamen, sanften und gleichmäßigen Bewegungen und können zur Erhaltung der Gesundheit beitragen. Diese traditionellen Übungen sind leicht zu erlernen und durchzuführen und für Personen aller Altersgruppen geeignet. Das Ziel dieser Übungen ist innere und äußere Ausgeglichenheit, Ruhe und Entspannung, sowie körperliches und seelisches Wohlergehen. Gerade für stressgeplagte Menschen können diese Bewegungen wohltuend und ausgleichend sein. Duft-Qi-Gong (Xiang Gong) Duft-Qi-Gong ist eine Qi-Gong-Form und eine uralte einfache Übungsmethode für unseren Körper. Durch die einfachen Bewegungen von Händen, Armen und Oberkörper wird der Energiefluss angeregt, Blockierungen in den Energiebahnen des Körpers (Meridiane) können gelöst und ausgeglichen werden. Eine natürliche Atmung wird unterstützt, das Immunsystem gestärkt und beide Gehirnhälften ausgeglichen. Diese Übung braucht keine Vorstellungskraft oder Konzentration, denn ein „leerer Geist“ wird angestrebt. Der Übende kann sich ganz entspannt und locker der Bewegung widmen ohne darüber nachzudenken. Duft-Qi-Gong dient der Entgiftung und Reinigung und somit der Entspannung und Förderung der Gesundheit. Chinesische Selbstmassage-Übungen Sie lernen unterschiedliche Selbstmassage-Übungen für die Organe, den Kopf, Nacken und andere Körperbereiche kennen. Alle Übungselemente sind leicht zu erlernen, für Personen aller Altersgruppen geeignet und können bei regelmäßiger Anwendung Ruhe und Gelassenheit fördern. Die Selbstmassage-Übungen unterstützen unser Wohlbefinden indem der Energiefluss (Qi) und die Blutzirkulation im Körper angeregt werden und bieten so die Möglichkeit der Selbstregulation von Körper, Seele und Geist, d.h. die Selbstheilungskräfte werden mobilisiert und stärkt. Nachfolgend einige Inhalte der Selbstmassage-Übungen: Organmassage: Die Organmassage ist eine wertvolle Unterstützung zur Erhaltung der eigenen Gesundheit. Diese Massage setzt direkt in der Organregion (Lunge, Herz, Leber/Galle, Magen, Milz/Bauchspeicheldrüse) an und unterstützt sie. Sie kann den Energiestau (Qi-Stau) in dieser Körperregion ableiten und wirkt dadurch beruhigend auf den ganzen Organismus. Kopf- und Nackenmassage: Die Kopf- und Nackenmassage ist eine besondere Selbstmassage, da es in diesem Bereich viele Energiepunkte (Akupunktur-Punkte) gibt und so die dazugehörigen Energiebahnen (Meridiane) aktiviert werden können. Auf der physischen Ebene kann sie die Durchblutung fördern und Muskelverspannungen lösen. Auf der psychischen Ebene kann sie klärend und ausgleichend auf den Geist wirken. Nierenmassage: Die Nierenmassage ist eine Selbstmassage, die die Nieren unterstützt. Nach der chinesischen Lehre stärkt sie die Nierenenergie und vermehrt die Lebensenergie (Qi) in den Nieren. Dies ist eine Art von Langlebigkeitsübung und fördert die Gesunderhaltung, harmonisiert den gesamten Rücken und unterstützt das Einschlafen und die Erholung. Gehen in Achtsamkeit Sie lernen verschiedene Techniken des Gehens kennen. Diese Bewegungen sind alle langsam, weich und fließend und bringen Ihnen Ruhe und Entspannung. Das Gehen wird mit unterschiedlichen Atemrhythmen kombiniert, was als sehr wohltuend empfunden wird. In der Natur an der frischen Luft praktiziert, können Sie den Alltag hinter sich lassen und neue Energie tanken. Dehnungen der Energiebahnen im Körper Diese Körperübungen sind eine wirkungsvolle Unterstützung zur Erhaltung unserer Gesundheit. Sie stärken verschiedene Bereiche des Körpers, indem sie das Fließen der Lebensenergie (Qi) in den Energiebahnen (Meridiane) mobilisieren. Durch einfache und sanfte Dehnungen wird die eigene Lebensenergie (Qi) in Schwung gebracht. Während der Übungen sollte ein angenehmes Dehnungsgefühl erreicht werden und diese Dehnung wird dann einen längeren Moment gehalten. Diese Übungen steigern Kraft und Energie und fördern Ihre Gesundheit. Wandlung des Gewebes - Yi Jin Jing Diese traditionellen Übungen sind eine Zusammenstellung von der Chinesischen Gesellschaft für Gesundheit und Qigong und bestehen aus fortlaufenden, anmutigen, koordinierten und gleichmäßigen Bewegungen, die leicht zu erlernen und durchzuführen sind. Der Schwerpunkt der Übungen liegt auf dem Drehen, Beugen und Strecken der Wirbelsäule, wodurch Rückenmark und Nervensystem stimuliert werden. Die Knochen und Gelenke werden in verschiedenen Richtungen gestreckt, gebeugt und gedreht. Dadurch werden Flexibilität und Geschmeidigkeit von Muskeln, Sehnen und Bändern erhöht sowie die Beweglichkeit verbessert.  Die Übungen unterstützen den ganzen Organismus. Qi Gong Stab-Übung Mit diesem Stab werden leichte und einfache Qi Gong Übungen durchgeführt. Diese Bewegungen können die Koordination verbessern, Verspannungen lösen und die Atmung vertiefen. Die Muskulatur in den Beinen wird gestärkt und die des Rumpfes sanft gedehnt. Die Bewegungen sind schnell zu erlernen und können bei allgemeinen Verspannungen im Schultergürtelbereich und auch im Rücken Linderung schaffen. Hinweis: Die Teilnahme geschieht auf eigene Verantwortung und ersetzt keine ärztliche Behandlung. Die Haftung gegen Kursleiter, Veranstalter und Organisator ist gänzlich ausgeschlossen.
Lebenspflege für Körper, Geist und Seele